35.000 Euro für die Frauenhilfe München

Die Spende in guten Händen: Caroline Beekmann und Lydia Dietrich von der Frauenhilfe München gGmbH (v.l.n.r.)
Im Rahmen der Kampagne "Isolated, not alone" unterstützt AVON weltweit den Kampf gegen häusliche Gewalt in Zeiten von Corona. 1 Million US-Dollar werden an NGOs gespendet. In Deutschland gehen 35.000 Euro an die Frauenhilfe München.

Erschreckendweise hat durch die Corona-Krise häusliche Gewalt weltweit massiv zugenommen. Wir haben bereits darüber berichtet. Wir engagieren uns seit Jahrzehnten aktiv im Kampf gegen Gewalt an Frauen und schauen dieser dramatischer Entwicklung nicht tatenlos zu. AVON spendet deshalb weltweit 1 Million US-Dollar für Frauen und Kinder in Not. Das Geld geht an Charity-Organisationen, die an vorderster Front im Einsatz sind. Wenn Opfer nicht mehr weiterwissen, leisten sie Hilfe, geben Rat und Zuflucht. AVON Deutschland spendet im Rahmen der Aktion rund 35.000 Euro an die Frauenhilfe München.

Gemeinsam etwas bewegen

Mit der Kampagne „Isolated, not alone“ macht AVON seit dem Frühjahr weltweit auf die „stille Pandemie“ aufmerksam, also auf die massive Zunahme von häuslicher Gewalt. Doch dahinter steckt mehr als nur Kommunikation. Nina Sebecic Crnolatac, Geschäftsführerin von AVON Deutschland, erklärt: „AVON ist das Unternehmen für Frauen. Uns für Frauen, ihre Rechte und ihre Sicherheit einzusetzen, liegt in unserer DNA. Deshalb sehen wir es als unsere Pflicht, auf die aktuelle Bedrohungslage hinzuweisen und zu helfen. Wir verfügen über ein starkes, weltweites Netzwerk von Beauty-Berater*innen, die uns dabei unterstützen. Gemeinsam wollen wir etwas bewegen.“

Geld, das dringend benötigt wird

AVON spendet deshalb weltweit eine Million US-Dollar. Das Geld geht ausschließlich an gemeinnützige Organisationen, die direkte Hilfsdienstleistungen für die Opfer von häuslicher Gewalt bieten. Vor allem Beratungsstellen und Frauenhäuser profitieren. So spendet AVON Deutschland 35.000 Euro an die Frauenhilfe München: Die gemeinnützige Gesellschaft unterstützt in München Opfer von häuslicher Gewalt mit Informationen, Beratung, Begleitung und Schutz in einem Frauenhaus.

Lydia Dietrich, Geschäftsführerin der Frauenhilfe München gGmbH, erklärt: „Die aktuelle Krise stellt uns vor große Herausforderungen. Daher freuen wir uns sehr über die Unterstützung von AVON. Jetzt können wir die technische Ausstattung für eine Online-Beratung anschaffen. Außerdem kommt das Geld Frauen und Kindern in besonderen Notlagen zugute. Hier werden wir gezielte Einzelfall-Hilfe anbieten. Zudem können wir dringend benötigte Soforthilfe-Maßnahmen umsetzen, um das Leben der Bewohnerinnen im Frauenhaus in dieser besonderen Situation zu erleichtern.“


Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.