Das war der AVON Frauenlauf 2019 – & 5 Gründe, warum du ihn im nächsten Jahr nicht verpassen solltest

Paula Thomsen (links) mit Freundin Paulina beim AVON Frauenlauf (Foto: Christian Kraatz)

Gastbeitrag von Fitness Bloggerin Paula Thomsen

Am 18. Mai wurde Berlin wieder pink: beim größten deutschen Frauenlauf, dem 36. AVON Frauenlauf. Ich war ein Teil davon und darf dir heute erzählen, was ich dabei erlebt habe und warum du diesen Lauf im nächsten Jahr keinesfalls verpassen solltest!

Das war der AVON Frauenlauf 2019

Der 18. Mai wurde überrannt von geballter Frauenpower: Fast 18.000 Frauen gingen unter dem Motto „Laufen gegen Brustkrebs“ in Berlin an den Start. Eine davon war ich und in meiner Begleitung meine Freundin Paulina. Wir rannten die Zehn-Kilometer-Strecke und entschlossen uns, diesen Lauf völlig frei von Druck oder Wettkampfambitionen zu absolvieren. Dadurch war es für mich das allererste Mal, dass ich auf einem Laufevent so entspannt und langsam wie möglich lief und mit allen Sinnen das Event erlebte.

Anstatt eine neue Bestzeit zu knacken, verbrachten wir also die Zeit auf der Laufstrecken vor allem mit angeregten Unterhaltungen, Frauenpower und damit, ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen für die Kraft, Energie und Selbstbestimmung von uns Frauen. Das Zeichen, dass wir Frauen stark und unabhängig laufen und leben können. Vielleicht wusstest du es schon: Der AVON Frauenlauf ist der größte deutsche Frauenlauf. Damit wird er zu dem beeindruckendsten Frauen-Laufevent, das ich kenne. Und das Tollste: Beim AVON Frauenlauf gehen alle weiblichen Geschöpfe an den Start: Omi, Muttis, Schülerinnen, Studentinnen, aber auch Familien und Generationenteams.

Unser Frauenlauf-Erlebnis begann und endete auf der Straße des 17. Junis mitten in Berlin. Dank der Hitze an diesem Samstag waren wir glücklich über die vielen schattigen Flächen im Tiergarten und das viele Grün um uns herum. Die schöne Umgebung unterstrich das eindrucksvolle Berlin und verlieh dem Frauenlauf seinen besonderen Charme. Die gesamte Strecke war bunt, voller Natur und doch mitten in der Stadt.

Unser Frauenlauf-Erlebnis begann und endete auf der Straße des 17. Junis mitten in Berlin. Dank der Hitze an diesem Samstag waren wir glücklich über die vielen schattigen Flächen im Tiergarten und das viele Grün um uns herum. Die schöne Umgebung unterstrich das eindrucksvolle Berlin und verlieh dem Frauenlauf seinen besonderen Charme. Die gesamte Strecke war bunt, voller Natur und doch mitten in der Stadt.

Alles in allem war der Lauf für Paulina und mich eines: Die Auszeit, die wir so dringend gebraucht hatten. Eine Stunde unter uns. Unter Frauen. Eine Stunde für die Gemeinsamkeit, das Leben und das Laufen in entspannter Stimmung. Miteinander statt Gegeneinander. Ich glaube, an diesem Tag „musste“ niemand Bestzeiten jagen. Jede Frau konnte genau das Tempo laufen, das sie gerade brauchte.

Darum ist der AVON Frauenlauf mehr als ein Lauf

Vielleicht hast du es schont erahnt bei diesen Schilderungen: Der AVON Frauenlauf ist mehr als ein klassischer Lauf. Vielmehr steht im Vordergrund bei diesem Event das Engagement gegen Brustkrebs und die Informationen zu diesem Thema. AVON ist ein Vorreiter in diesem Gebiet – schon seit Jahrzehnten. Daher gab es bei diesem Frauenlauf einige Charity-Organisationen, die zum Thema Brustkrebs sensibilisierten und informierten und 50 Charity Teams, die für den guten Zweck beim Lauf starteten.

Startklar: Paula Thomsen beim AVON Frauenlauf 2019

5 Gründe für den AVON Frauenlauf – Den solltest du nicht verpassen!

Für AVON und ihre Arbeit gegen Brustkrebs war das Event ein voller Erfolg: Es kamen durch die Anmeldungen knapp 13.000€ Spenden durch die Teilnehmerinnen zusammen (jede erwachsene Teilnehmerin spendet automatisch bei der Anmeldung 1€). Zusammen mit der Spende von AVON selbst konnte so der Berliner Krebsgesellschaft ein Scheck von über 25.000€ überreicht werden.

Genug vom Rennbericht – lass mich dir doch noch kurz erzählen, warum auch DU den AVON Frauenlauf keinesfalls verpassen solltest. Wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja im nächsten Jahr auf der Strecke?!

  1. Unvergessliches Erlebnis
    Die schöne Strecke, eine riesige Menge unterschiedlichster Frauen und ein fantastischer Zusammenhalt bleiben dir noch lange in Erinnerung, glaub mir.
  2. Geballte Frauenpower
    Wenn du wissen und am eigenen Leib erleben möchtest, was Frauenpower bedeutet, dann solltest du dich ins Getümmel beim AVON Frauenlauf stürzen. 18.000 Frauen, die gemeinsam an den Start gehen und ihre weibliche Stärke beim Laufen zelebrieren sind wohl kaum zu toppen!
  3. Es gibt keine Blamage
    Schluss mit Ellenbogen oder Zickenkrieg: Die Wahrheit ist, dass Frauen unter sich voller Offenheit und Energie ist. Der AVON Frauenlauf ist für jede Frau – egal, welches Alter, Fitnesslevel oder Aussehen. Hier musst du dir keine Sorgen um weibliche Probleme machen und darfst dich frei entfalten.
  4. Raum für Selbstbewusstsein
    Beim AVON Frauenlauf gibt es keinen Mann, der dich unter Druck setzt oder kilometerweit voran läuft. Dafür aber erhältst du Unterstützung von allen Seiten durch Frauen, die das gleiche Ziel haben.
  5. Gemeinsam sind wir stark
    Beim AVON Frauenlauf halten wir Frauen zusammen. Du kannst mir deiner besten Freundin starten und ein unvergessliches Erlebnis schaffen. Oder aber du lässt dich ein auf neue Bekanntschaften und Gespräche während des Laufs mit fremden Frauen.

Und, sehen wir uns im nächsten Jahr auf der Strecke? Schon jetzt freue ich mich auf die Wiederholung und hoffe, dass ich dich ein wenig damit inspirieren konnte.

Fotos: Christian Kraatz

Hier kannst du dich zum AVON Frauenlauf 2020 anmelden.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.