Gut schlafen in der Sommerhitze – Self Care Sunday

„36 Grad und es wird noch heißer…“?!? Während wir uns tagsüber vielleicht noch über heiße Temperaturen freuen und auch das Glas Wein abends auf der Terrasse bei mediterranen 23 Grad einfach besser schmeckt – legen wir uns ins Bett, hat die Freude oft ein Ende. Wir schwitzen und… wir können nicht schlafen. Mit dem ein oder anderen Tipp klappt es aber dann doch ganz einfach, auch in der heißen Jahreszeit in den Schlaf zu finden.

Self Care Sunday 42 – Für Abkühlung sorgen und besser schlafen

Nimm dir ein wenig Zeit am heutigen Self Care Sunday und lies dir unsere Tipps durch. Gut schlafen in der Sommerhitze ist machbar. Damit werden auch so richtig heiße Nächte wieder erträglicher.

Lüften zur richtigen Zeit

Idealerweise abends vor dem Schlafengehen und morgens, wenn die Luft noch frisch ist, lüften. Danach am besten Jalousien runter und Fenster zu!

Gut schlafen in der Sommerhitze - dafür sorgt richtiges Lüften

Die richtigen Textilien

Was die Bettwäsche anbelangt: eine leichte Zudecke reicht, gerne auch ein simples Leintuch, das vor Zugluft schützt und gleichzeitig den Schweiß aufsaugt. Die Bettwäsche sollte obendrein im Sommer aufgrund vermehrten Schwitzens häufiger gewechselt werden. Auch die Nachtwäsche besteht idealerweise aus dünnen und vor allem natürlichen Stoffen. Baumwolle ist atmungsaktiver als Kunststofffasern und fühlt sich angenehmer auf der Haut an. Auch Leinen und Seide eignen sich bestens.

Frischer Wind und nasse Wäsche

Ventilatoren oder gar Klimaanlagen verschaffen ganz klar eine Erleichterung. Aufgepasst allerdings vor zu niedrigen Temperaturen und Zugluft. Das sorgt zwar kurzfristig für Abkühlung, oft allerdings auch für unangenehme Muskelverspannungen. Auf alle Fälle die Zugluft nicht direkt auf deinen Körper ausrichten und vor dem Einschlafen abschalten!

Wer will kann zuvor gewaschene Wäsche vor den Ventilator hängen. Der Luftzug zusammen mit der Feuchtigkeit der Wäsche sorgt für Abkühlung. Wer keinen Ventilator hat, hängt ein nasses Tuch vor das geöffnete Fenster.

Lauwarm duschen

Duschen erfrischt den Körper und das ist besonders angenehm vor dem Schlafengehen. Dazu lauwarm, nicht etwa kalt, duschen. Ist die Temperatur zu kalt, versucht der Körper einen Ausgleich zu schaffen und in der Konsequenz schwitzen wir noch mehr. Im Anschluss nicht komplett abtrocknen, sondern die Haut an der Luft trocknen lassen. Durch die Verdunstung entsteht ein kühlender Effekt. Wer mag, legt sich neben das Bett einen nasses Tuch, wischt sich hin und wieder über Arme und Beine und genießt die sich einstellende Abkühlung.

Bewegung

Auch im Sommer tut Bewegung gut. Moderat natürlich, um nicht noch mehr ins Schwitzen zu kommen. Perfekt dafür: ein entspannter Spaziergang am Abend.

Gut schlafen in der Sommerhitze - und davor mit einem entspannten Spaziergang für Bewegung sorgen

Ernährung

Wie auch tagsüber gilt für abends: eher leichte, kühlende Speisen bevorzugen. Suppen und  Salate sind ideal. Auf Alkohol lieber ganz verzichten, auch wenn der Biergarten lockt, denn der verschlechtert nachgewiesenermaßen die Schlafqualität.

Plagegeistern keine Chance

Endlich bist du eingeschlafen und dann… Sssss… und schon bist du wieder hellwach. Mücken gehören zu den lästigen Begleitern der warmen Jahreszeit. Fliegengitter vor den Fenstern oder Moskitonetze helfen. Auch Kräuter wie Basilikum oder Minze oder eine mit Nelken gespickte Zitrone helfen, die Mücken fernzuhalten.

Menschen lieben ihn, Mücken hassen ihn: den Skin So Soft Originalduft, beispielsweise als Spray oder Badeöl erhältlich.

Kühlender Atem

Im Yoga verschafft die Atemübung Sitali Kühlung. Komm dazu in einem bequemen Sitz an und atme für 5 Atemzüge entspannt durch, während du die Augen geschlossen hältst. Dann rollst du die Zunge zusammen, streckst sie etwas nach vorne und atmest in gleichmäßigem Rhythmus durch den Mund ein und die Nase aus. Wer die Zunge nicht rollen kann, drückt die Zungenspitze stattdessen leicht an die oberen Schneidezähne. Stelle dir dabei vor, wie du kühlende Luft einatmest. Wiederhole das Ganze für insgesamt 10 Atemzüge. Sitali kühlt den Körper, beruhigt aber auch den Geist und ist damit hervorragend für aufregende Situationen geeignet.

Gut schlafen in der Sommerhitze - mit Sitali, einer Atemübung, die für Abkühlung sorgt

Mit diesen Tipps wird gut schlafen in der Sommerhitze zur Normalität und du kommst ausgeglichen durch die Woche.

Lust auf weitere Inspirationen zum Self Care Sunday?

Self Care Sunday 10 – Gut schlafen leicht gemacht

Self Care Sunday 3 – Nichtstun & Entspannen


Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.