Hautanalyse mit Face-Mapping – Self Care Sunday

Das Face-Mapping zeigt einmal mehr, dass die Haut der Spiegel unserer Seele ist. Sie verrät mehr über unsere Stimmung, unsere Ernährung und unseren Gesundheitszustand, als wir ahnen.

Self Care Sunday 45 – Hautanalyse mit Face-Mapping oder: Begib dich auf Spurensuche

Mithilfe von Face-Mapping lässt sich unsere Haut lesen, denn Pickelchen und Unreinheiten tauchen nicht immer einfach so auf. In der Traditionellen Chinesischen Medizin, aber auch in der Ayurvedalehre werden mit dem Face-Mapping die Ursachen für Hautunreinheiten im Gesicht wie auf einer Landkarte analysiert.

Jede Gesichtspartie ist mit einer bestimmten Körperregion verbunden. Pickelchen und Rötungen können durch Hormone und Bakterien entstehen, aber auch eine Schwäche in der verbundenen Körperregion und dem verbundenen Organ anzeigen. Die Haut ist dabei wie ein offenes Buch. Wir erklären dir, wie du es lesen kannst.

Face-Mapping: Nimm dein Gesicht genau unter die Lupe

Reinige dein Gesicht gründlich und betrachte deine Haut mit ausreichendem Licht im Spiegel. Die Unreinheiten können einseitig, aber auch auf beiden Gesichtshälften auftreten. Hast du einen Pickel, der immer wieder an der gleichen Stelle sprießt? Es lohnt sich auf jeden Fall, die jeweilige Gesichtspartie und die damit verbundene Körperregion genauer unter die Lupe zu nehmen:

Pickel auf der Stirn

Verdauungssystem & Blase: Ernähre dich gesünder und trinke ausreichend Wasser.

Pickel auf den Schläfen & zwischen den Augenbrauen

Leber: Achte auf deinen Alkohol-, Zucker- und Fettkonsum.

Pickel auf der Nase

Herz: Sorge für ausreichende Bewegung und weniger fleisch- und
salzhaltige Speisen.

Pickel unterhalb der Augen

Nieren & Magen-Darm-Trakt: Trinke Kräutertee, statt Kaffee und Alkohol.

Pickel auf den Wangen

Atemwege: Luftverschmutzung, Allergien, Nikotin oder eine Erkältung können dahinter stecken.

Pickel um den Mund

Dickdarm: Unterstütze deine Darmflora mit Hilfe einer gesunden Ernährung.

Pickel auf dem Kinn

Stress und Hormone: Entschleunigung und mehr Schlaf wirken Wunder.

Pickel auf dem Hals

Immunsystem: Schlaf, eine Stärkung der Abwehrkräfte sowie Yoga können helfen.

Nach dem Face-Mapping: Multi-Masking & Massage

Beim Multi-Masking werden unterschiedliche Masken auf verschiedene Gesichtspartien aufgetragen, um diese nach dem jeweiligen Hautbedürfnis entweder zu klären, mit Feuchtigkeit zu versorgen oder zu beruhigen. Denn nicht das gesamte Gesicht hat mit denselben Herausforderungen zu kämpfen.

Empfindliche Lippen- und Augenpartie:

Für diese sensiblen Partien ist eine Spezialpflege und dementsprechend die Planet Spa Luxuriously Refining Augengel-Maske ideal.

Fettige Haut an Stirn, Nase und Kinn:

Trage die Planet Spa Korean Charcoal Abzieh-Maske mit koreanischer Aktivkohle auf, da sie intensiv klärend wirkt .

Trockene Wangenpartie:

Für die Wangen eignet sich eine feuchtigkeitsspendende Crememaske wie beispielsweise die von Planet Spa Heavenly Hydration.

Massage mit kostbarem Rosenquarz

Als Zusatz vor oder nach den Masken eignet sich besonders der Planet Spa Gesichtsmassageroller mit Rosenquarz, denn durch die Massage wird die Haut durchblutet und dadurch besser mit Nährstoffen versorgt. Zudem stellt sich ein Lymphdrainage-Effekt ein, Flüssigkeiten werden abtransportiert und die Haut so entgiftet. Der Teint wirkt nach der Anwendung insgesamt frischer und rosiger. 

Untersuche also am heutigen Self Care Sunday dein Gesicht und finde heraus, was dein Körper dir über die Haut mitteilen will! Gönne ihr danach eine Extraportion Pflege und Entspannung durch Masken und eine Massage. Nur wenn wir auf unseren Körper Acht geben und auf ihn hören, kann auch unsere Haut strahlen und sich von ihrer Schokoladenseite zeigen.

Face-Mapping

Lust auf weitere Inspirationen zum Self Care Sunday?

Self Care Sunday 25 – Immunsystem stärken

Self Care Sunday 39 – Trinken ist gesund


Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.