Nicht ohne meine Hautpflege: So findest du deine Routine

Hautpflege ist ebenso wichtig wie Zähneputzen oder Händewaschen, denn unsere Haut ist jeden Tag vielen verschiedenen äußeren und auch inneren Einflüssen ausgesetzt. Im Dschungel der Tagescremes, Seren und Masken kann man schon mal den Überblick verlieren, wann was angewendet werden soll.

Nicht ohne meine Hautpflege: Mit unseren Tipps findest du dein optimales Hautpflege-Ritual für morgens und abends.

Beachte bei der Wahl deiner Hautpflege-Produkte immer deinen Hauttyp. Wie das geht erfährst du hier.

Weg mit dem Schmutz

Zuerst kommt immer die Reinigung der Haut. Zum einen, um sie von Schmutz, Talg und Make-up zu befreien, zum anderen, um ihre Aufnahmefähigkeit für die weiteren Pflegeschritte zu erhöhen. Dabei ist es wichtig, die Haut morgens und abends zu reinigen. Von der Textur her hingegen, kannst du dich austoben: vom Reinigungsgel, über -milch bis hin zum -schaum oder -öl ist alles möglich.

AVON Nutra Effects Power Shower Reiniger, ANEW Reinigungsgel mit Aktivkohle,
AVON Nutra Effects Nourish Reinigungsöl

Mehr als sauber

Ein Gesichtswasser entfernt anschließend letzte Rückstände, wie z.B. Kalk und Make-up-Reste, die nach der Reinigung auf der Haut verblieben sind. Dadurch bereitest du die Haut optimal auf die nachfolgenden Pflegeschritte vor. Ein Gesichtswasser sollte ebenfalls morgens und abends angewendet werden.

ANEW Vitamin C Gesichtstonikum, ANEW Clean Revitalisierendes Mizellenwasser,
Nutra Effects Soothe Mizellentücher

Tipp für die schnelle Reinigung: mit Hilfe eines Mizellenwassers kannst du die ersten beiden Reinigungsschritte kombinieren. Für ganz Eilige oder für die Reise gibt es das Mizellenwasser bereits fertig auf sanfte Pflegetücher aufgetragen.

Pflege Plus

Zudem gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Zusatz-Pflegeprodukten, die der Haut guttun und ihren Glow erhalten. Ob Seren, Shots oder Ampullen – sie intensivieren die Pflegewirkung der Tages- und Nachtpflege und werden angewendet, wenn die Haut ein Extra an Pflege braucht.

Zusatzpflege-Produkte können auch durchaus täglich, aber auch als Kur angewendet werden. Beachte hierzu einfach die Produktinformation. Was es alles gibt und was die Produkte können, findest du hier.

Augenringe Ade

Nirgends sieht man unsere Stimmung so sehr, wie in der Augenpartie. Ob Falten, Krähenfüße, Augenringe, geschwollene Lider oder dunkle Schatten: sie beeinflussen unser Erscheinungsbild. Mit einer Augencreme gehören diese bald der Geschichte an. Hier gibt es ebenfalls vielfältige Produkte mit unterschiedlicher Zielsetzung: von der langfristigen Minimierung von Augenringen, Fältchen und Linien bis hin zu Produkten mit einem sofortigen Lifting-Effekt.

Die Creme zum Schluss

Abschließend verwendest du morgens eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor. So wird die Haut vor schädlicher UV-Strahlung geschützt.
Dementsprechend verwendest du abends eine Nachtcreme. Sie versorgt die Haut in der Nacht, wenn sie am Aufnahmefähigsten ist, mit Feuchtigkeit.

Für ein Mehr an Pflege

Bestimmte Pflegeschritte sollte man mehrmals wöchentlich mit einplanen: ein regelmäßiges Peeling entfernt trockene Hautschüppchen und befreit verstopfte Poren. Den gleichen Effekt hat eine Peel-Off-Maske, also eine Maske, die man nach der Einwirkzeit abzieht. Eine Maske zum Abwaschen oder eine Tuchmaske bringen der Haut ein Extra an Pflege und Feuchtigkeit.

Nutra Effects Soothe Mizellen-Peeling, ANEW Ultimate Gold-Peel-Off-Maske, Planet Spa Arctic Lingonberry Gesichtsmaske, Nutra Effects Hydra Boost Tuchmaske

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAvon. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere Avon Community so einzigartig macht.