Blumen für die Seele – Self Care Sunday

Sie gelten als die Sprache der Liebe und sie sehen immer perfekt aus – vom winzigen Gänseblümchen bis zur stattlichen Sonenblume. Der für seine Blumengemälde berühmte Maler Vincent van Gogh sagte einmal „Wenn Blumen, gleich welcher Formen und Farben, nebeneinander stehen, kann niemals ein Bild der Disharmonie entstehen.“ Und genauso ist es – Blumen machen einfach immer etwas her. In der Vase, auf dem kleinsten Balkon, selbst als Muster auf der Kaffeetasse oder dem Sofakissen. In einem Satz zusammengefasst: Blumen machen glücklich. Perfekt also für den heutigen Self Care Sunday.

Self Care Sunday 33 – Blumen bringen Freude zu dir nach Hause

Geht es dir auch so? Am Ende des Winters, wenn die Bäume noch kahl und der Himmel grau ist, dann sehnen wir uns nach Licht, nach Wärme und nach… Blumen! Nichts steht so sehr für den Frühling, wie die erblühende Natur. Die ersten Blumen des Jahres, Schneeglöckchen und Schneerose sind noch ganz zart in ihrer Farbigkeit, aber dann explodiert die Natur mit einem wahren Farbenrausch. Sonnengelber Goldregen, duftender lila Flieder, rosa Nelken, knallpinke Bougainvillea, rote Rosen. Blumen für die Seele!

Vom Frühjahr bis zum Herbst tauchen wir ein in ein Farbenmeer und wir fühlen es ganz deutlich: Blumen machen uns glücklich. Ganz egal, ob wir sie eigenhändig in unserem Garten hegen und pflegen, ob sie als kleiner Strauß unser Wohnzimmer zieren oder wir uns beim Spaziergang an ihnen am Wegesrand erfreuen.

Studien zeigen: Blumen machen glücklich

Blumen für die Seele

Blumen für die Seele – dass Blumen glücklich machen, ist übrigens sogar in verschiedenen Studien erwiesen. Eine vom Blumenbüro Holland durchgeführte Studie zeigt, dass der Anblick der Lieblingsblume das Glücksgefühl um ganze 200% steigen lässt. Selbst Bilder von Blumen sorgen bereits für eine 20 Mal positivere Stimmung.

Die Psychologie-Professorin und Direktorin des Emotions-Labors der Rutgers Universität Jeannette Haviland-Jones hat schon im Jahr 2005 eine mehrteilige Studie zur emotionalen Wirkung von Blumen durchgeführt. Gemessen wurden dabei sowohl die direkten emotionalen Reaktionen der Teilnehmer, wie auch ihre Aussagen in anschließenden Interviews.

Wer Blumen verschenkt, bekommt ein echtes Lächeln zurück

Blumen für die Seele - Muttertag

Sie fand heraus, dass jeder Teilnehmer, dem Blumen überreicht wurden, innerhalb von 5 Sekunden mit dem sogenannten Duchenne-Lächeln antwortete. Das Duchenne Lächeln gilt als das „wahre“ Lächeln, das mit Veränderungen der Gehirnchemie und verschiedenen psychophysiologischen Indizes zusammenhängt. Die Studie zeigt, dass selbst die einfache Präsentation, selbst einer einzigen Blume, ein sofortiges, starkes positives Verhalten freisetzt. Man geht davon aus, dass Blumen entweder durch ihren Geruch und/oder ihre optischen Eigenschaften Auswirkungen auf die Gehirnchemie haben.

Blumen helfen, die soziale Distanz zu verkleinern

Im zweiten Teil der Studie wurden zwei verschiedenen Testgruppen, bestehend aus Männern und Frauen, im Aufzug in einem Durchlauf mit Kugelschreibern beschenkt und im anderen Durchlauf mit Blumen. In beiden Durchläufen wurde der Abstand zwischen den Menschen im Aufzug gemessen und ihre Bereitschaft zur Konversation. Ein typisches menschliches Verhalten in spärlich besetzten Aufzügen ist es, sich in die entgegengesetzten Ecken zurückzuziehen. Im Experiment mit dem Kugelschreiber hielten die Beschenkten denselben Abstand zu den anderen Menschen ein wie zuvor. Im Experiment, in dem die Beschenkten Blumen erhielten, lächelten sie, gingen mehr aufeinander zu und waren zur Konversation bereit. Völlig unabhängig vom Geschlecht übrigens.

Blumengeschenke für Senioren werden überdurchschnittlich positiv bewertet

In Teil 3 der Studie wurden Blumen älteren Menschen in Seniorenheimen überreicht. Demographisch sind Menschen in dieser Altersgruppe etwas depressiv und können an Verlusten ihrer kognitiven Fähigkeiten leiden. Es konnte nachgewiesen werden, dass diese Testgruppe, nachdem sie Blumen überreicht bekamen, höhere Noten in episodischen Gedächtnisaufgaben hatten. Darüber hinaus berichtet die Wissenschaftlerin auch davon, dass die Emotionalität der Teilnehmer selbst für sie ungewöhnlich hoch war. Der Blumenlieferant wurde teilweise mit Küssen und Umarmungen empfangen. Blumen für die Seele – das gilt im Besonderen auch hier.

Die Wissenschaftlerin sagte selbst erstaunt, dass sie in vielen Jahren mit verschiedensten Studien nie Umarmungen, Küsse, Dankeschön-Notizen und Fotos erhalten hätten, nicht einmal für Süßigkeiten, Donuts, dekorierte Hemden oder Hüte, Geschenkgutscheine oder direkte Geldzahlungen. Bei den Blumen war das anders.

Die Symbolik von Blumen

Die Symbolik von Blumen

Überraschenderweisen werden vielen Blumen tiefere Bedeutungen zugesprochen. Die wohl bekannteste Symbolik besitzt die Rose: sie steht für die Liebe. Je nach Farbe in unterschiedlicher Intensität allerdings. Rot für die Leidenschaft, Rosa für die zarte, beginnende Liebe und Weiß für die Unschuld. Auch Iris und Lilien werden häufig in der Kunst als Symbolträger eingesetzt. Die eine steht für die Treue, die andere für die Unschuld.

Aber auch andere Blumen können Botschaften überbringen. So steht die Chrysantheme für Lebensfreude, die Calla beispielsweise für ewiges Leben. Die Dahlie symbolisiert Dankbarkeit, während die Amaryllis für Stolz und Schönheit eintritt. Die Gerbera erinnert uns an das sonnige Leben und die sommerlichen Gladiolen stehen für Kraft und Mut. Nelken wurden lange eher als spießig angesehen, aber mittlerweile wandelt sich ihre Wahrnehmung wieder. Sie gelten als Sinnbild für die Liebe und die Ehe.

Es gibt vielerlei Deutungen für die unterschiedlichsten Blumen. Wenn du sie verschenkst, setz einfach eine nette Botschaft dazu, dann wird deine Intention auf alle Fälle richtig gedeutet.

Haaatschi… Blumen für Allergiker

Blumen für Allergiker

Während sich die Mehrheit über das Erblühen der Natur erfreut, sehnt sich der ein oder andere Allergiker nach Kälte und Regen, um so dem Schnupfen, Niesen und Augenjucken ein Ende zu bereiten.

Leider können auch Schnittblumen bei Allergikern Reaktionen auslösen. Gut zu wissen: es gibt Blumen, die das mehr und andere, die das weniger tun. Sonnenblumen und Chrysanthemen wird nachgesagt, dass sie als Schnittblumen am ehesten Allergien auslösen. Auch Primeln und eventuell Tulpen sind eher kritisch. Wenig Allergien lösen offensichtlich Rosen, Orchideen, Dahlien, Iris und Lilien aus.

Gönn dir ein Stück Lebensfreude und schenk dir selbst Blumen

Blumen für die Seele

Blumen erfreuen erwiesenermaßen unser Herz. Wie wäre es also, dir heute einen schönen Blumenstrauß zu gönnen. Weil heute Muttertag ist, haben die meisten Blumenläden geöffnet. Vielleicht bekommst du ja heute, weil du Mama bist, einen Blumenstrauß von deinen Lieben überreicht. Wenn nicht, schenk dir einfach selbst einen. Gehst du ohnehin zum Floristen heute, um deiner Mama eine Freude mit einem schönen Strauß zu machen, nimm dir selbst auch einen mit! Und wer nicht extra Blumen kaufen möchte, pflückt sich den ersten Wiesenblumenstrauß dieses Jahres beim Spazierengehen. Selbst eine winzig kleine Vase mit süßen Gänseblümchen oder eine Wasserschale auf der einige Blumenköpfe schwimmen, gibt uns bereits dieses warme Gute-Laune-Gefühl.

Blumen für die Seele – dankbar sein für die Schönheit, die uns umgibt

Und dann, wenn die Blumen bei dir zuhause wohnen, erfreu dich ganz bewusst an ihnen. Nimm ihre unterschiedlichen Farben und Formen wahr, schnuppere ihren manchmal zarten, manchmal betörenden Duft und genieße die Schönheit, die das Leben uns schenkt.

Das ist etwas, das du ganz wunderbar mit in die nächste Woche hinein nehmen kannst. Zumindest einmal am Tag ganz bewusst die Blumen wahrnehmen und sich daran erfreuen. Da kann die Woche nur gut werden.

Blumen für die Seele - ein wunderschöner Farbrausch

Lust auf weitere Inspirationen zum Self Care Sunday?

Self Care Sunday 32 – Klassiker mal ganz anders – Kaffeehaus

Self Care Sunday 4 – Den Moment bewusst genießen


Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.