Essen für die Schönheit – Beauty Food Oliven

Sie sind ein essentieller Bestandteil der mediterranen Diät und aus keiner Erinnerung an den Urlaub im Süden wegzudenken. Obwohl sie keineswegs kalorienarm sind, punkten sie mit tollen Inhaltsstoffen, die positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Ihre Wirkung erstreckt sich dementsprechend auch auf die Schönheitspflege. Sie wirken hautberuhigend, rückfettend und nährend und sind damit echtes Beauty Food. Heute also im Visier: die Oliven.

Olivenöl – gesund, nährend und schützend

Sie sind aus der südeuropäischen Küche kaum wegzudenken. Mit ihren einfach ungesättigten Fettsäuren gelten Oliven trotz des hohen Fettgehalts als besonders gesunde Lebensmittel.

Darüber hinaus punkten sie mit ihren wertvollen Vitaminen (B, C, E und Folsäure), Mineralien (Kalzium, Natrium, Eisen, Zink und Magnesium). Durch sekundäre Pflanzenstoffe, wie das Oleuropein (das die Bitterstoffe in der Olive erzeugt), wirken sie darüber hinaus antioxidativ und entzündungshemmend. Sie regen den Stoffwechsel an und helfen dabei, der Arterienverkalkung vorzubeugen und Blutdruck sowie Cholesterinwerte zu senken. Infolgedessen sinkt automatisch auch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ohhhh, wow… Schönheit von außen

Da Olivenöl rückfettend, hautberuhigend, antibakteriell und antioxidativ wirkt, wird es sehr gerne in der Haut- und Körperpflege verwendet. Der hohe Vitamin E Gehalt unterstützt zudem die Zellerneuerung, macht die Haut elastischer und glatter und hilft so, die Anzeichen der Hautalterung zu bekämpfen. Die Haut wird intensiv genährt. Gerade trockene Haut profitiert deshalb besonders von der Wirkung des Olivenöls.

Beauty Food: Oliven  - hautberuhigend, rückfettend, antioxidativ!
Beauty Food: Oliven – hautberuhigend, rückfettend, antioxidativ!

We love…. Produkte mit reichhaltigen Oliven

Hmmm, lecker… Schönheit von innen

Oliven sind ein wesentlicher Bestandteil der mediterranen Diät und aus der Mittelmeerküche tatsächlich nicht wegzudenken. Die Tatsache, dass sie kleine Kalorienbomben sind, machen sie mit ihren gesunden Inhaltsstoffen wieder wett.

Die Olivenernte findet im Spätherbst statt. Je früher, sprich je grüner, die Oliven geerntet werden, desto intensiver ist auch das Öl, das daraus produziert wird. Je später die Oliven geerntet werden, desto höher ist ihr Fettgehalt. Oliven sind frisch vom Baum gepflückt ungenießbar. Erst nach dem Wässern und Einlegen in Salzlake werden sie zum köstlichen Snack. Natürlich kann man sie nicht nur pur genießen, sondern auch in wundervollen Gerichten, die uns an Urlaub im Süden erinnern, verwenden.

Nächste Woche auf dem Blog: Beauty Food Gurke!

Mehr Beauty Food?

Beauty Food Honig

Beauty Food Beeren

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.