Weiche Hände & entspannter Geist – Self Care Sunday

Gibt es einen besseren Tag als heute, um dir ein wenig Zeit zu nehmen und sie dir selbst zu schenken? Lass die Seele baumeln, tue deinem Körper Gutes und verwöhne dich nach Strich und Faden. Du bist es wert!
So findet deine alte Woche einen liebevollen Abschluss und deine neue Woche erhält einen energiereichen Aufklang!
Inspirationen erwünscht? Hier warten (fast) jeden Sonntag kreative Ideen auf dich, wie du diesen Tag zu deinem persönlichen Feel-Good-Tag machen kannst.

Weiche Hände dank Handpflege-Ritual

Self Care Sunday 11 – Balsam für Körper und Seele: das Handpflege-Ritual

Übermorgen ist es soweit: der Welthändewaschtag steht vor der Tür! Am 15. Oktober wird das Augenmerk auf die Handhygiene gelegt und in der Tat ist dies ein wichtiges Thema, um die Übertragung und Verbreitung von Krankheitserregern zu minimieren.

Was das mit dem Self Care Sunday zu tun hat? Auf den ersten Blick nicht viel. Und doch gibt es einen Zusammenhang – wir finden nämlich, dass nicht nur der Handhygiene, sondern auch der Handpflege Aufmerksamkeit gebührt!

Zum einen ist hinlänglich bekannt, dass übermäßiges Händewaschen zum Austrocknen der empfindlichen, dünnen Haut an den Händen führt. Wenn du also mit gepflegten Händen überzeugen möchtest, solltest du regelmäßiges Eincremen als A und O verinnerlichen.

Zum anderen aber kann die richtige Handpflege so viel mehr, als nur die Haut vor trockenen Stellen und Rissen bewahren:  Sie kann uns dabei helfen, uns zu entspannen, zur Ruhe zu kommen und uns wohlzufühlen. Passt doch schon besser zum Self Care Sunday, oder?

Wie wäre es also heute einmal mit einem Handpflege-Ritual?

Mach es dir für dein Handpflege-Ritual gemütlich, zum Beispiel in deinem Wohnzimmer auf dem Sofa. Sorge dafür, dass du Zeit für dich hast und deine kleine Spa-Anwendung für die Hände ungestört durchführen kannst. Wenn tagsüber alle 3 Minuten jemand „Mama“ ruft oder ununterbrochen das Telefon klingelt, dann lieber auf die Abendstunden legen. Du kannst, wenn du magst, eine schöne Kerze anzünden, entspannende Musik einlegen, dich in eine Decke kuscheln und es kann losgehen.

Home Spa für die Hände – Pflege & Entspannung in einem

Gepflegte, weiche Hände dank Handbad
Der erste Schritt zu gepflegten, weichen Händen: ein Handbad

Ein Handbad am Abend pflegt nicht nur die Hände, sondern sorgt für Entspannung. Einfach lauwarmes Wasser oder erwärmte Buttermilch mit ein paar Tropfen Öl (z.B. Oliven-, Kokos- oder Lavendelöl oder ein hochwertiges Massageöl) versehen und die Hände darin baden. Sind sie besonders rau und schuppig, kannst du nach dem Bad ein Handpeeling anwenden.

Verwöhnprogramm XL

Nach dem Bad sollten die Hände gut eingecremt oder mit einer pflegenden Maske verwöhnt werden. Dazu kannst du eine feuchtigkeitsspendende oder nährende Handcreme dicker auftragen oder eine speziell entwickelte Handmaske anwenden. Dünne Baumwoll-Handschuhe intensivieren die Wirkung und verhindern, dass die Creme oder Maske auf anderen Textilien oder dem Sofa landet.

Extra-Zuwendung erfahren deine Hände mit einer Handmassage. Während ein hochwertiges Massageöl für intensive Pflege sorgt, spenden die Berührungen Entspannung und ein tiefes Wohlgefühl. Du kannst die Massage selbst durchführen oder einfach deinen Liebsten davon überzeugen, dir eine wohltuende Massage zu schenken.

Eine Massage ist Balsam für die Seele

Eine Handmassage mit Massageöl macht nicht nur weiche Hände, sondern tut auch der Seele gut
Eine Handmassage mit Massageöl macht nicht nur weiche Hände, sondern tut auch der Seele gut
  1. Die Hände vollständig einölen.
  2. Öl mit den Händen verteilen, so dass die Hände durch die Reibung schön warm werden.
  3. Die zu massierende Hand mit der anderen Hand ausstreichen, also nach unten abgleiten. Einige Male wiederholen.
  4. Nun alle Finger einzeln ausstreichen, am besten mithilfe von Zeigefinger und Daumen.
  5. Nun die Finger einzeln massieren und dabei mit festerem Druck von oben nach unten und umgekehrt streichen. Danach kreisende Bewegungen durchführen.
  6. Handinnenflächen und Ballen werden am besten mit kreisenden Bewegungen des Daumens und leichtem Druck massiert.
  7. Beim Handrücken empfiehlt sich weniger Druck, da diese durch die Sehnen unangenehm sein könnte. Der Handrücken wird in Längsrichtung massiert und vorsichtig Richtung Fingern ausgestrichen.
  8. Zum Schluss die Hände nochmals sanft ausstreichen.

Das Ergebnis? Nicht nur zarte, weiche Hände, sondern auch Entspannung pur! Jetzt kann die neue Woche gerne kommen.

Weiche Hände, entspannter Geist

Lust auf weitere Inspirationen zum Self Care Sunday?

Self Care Sunday 5 – Sebstliebe – weil ich es wert bin

Self Care Sunday 9 – Aromatherapie fürs Wohlbefinden

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.