Glücksstrategien für das neue Jahr! Self Care Sunday

An den ersten Sonntagen in diesem Jahr konzentrieren wir uns auf Glücksstrategien, die uns dieses Jahr viele positive Momente schenken werden. Letzten Sonntag ging es um Rückzugsorte und wie beflügelnd es ist, sich mit schönen Dingen zu umgeben. Heute geht es darum, wie wertvoll es ist, Zeit in sich selbst und in andere zu investieren.
Me-Time: eine der wichtigsten Glücksstrategien überhaupt

Self Care Sunday 20 – Wie mehr Zeit für mich und für andere beim Glücklichsein hilft

Me-Time – eine meiner wichtigsten Glücksstrategien

Wenn wir über Glücksstrategien sprechen, dann steht die Frage, wie viel Zeit wir wofür investieren, ganz weit vorne.

Wir geben in unserem Job 100%, als Mutter sowieso, genauso wie als Ehefrau, als Tochter, als beste Freundin. Wer bleibt dabei allerdings gerne mal auf der Strecke? Genau: wir selbst. Wer aber für andere da sein will, der sollte auch gut für sich selbst sorgen und die eigenen Energie-Speicher immer wieder auffüllen.

Plane dir feste Zeiten in der Woche ein, in denen du Dinge nur für dich tust.

Kreativ sein entspannt und hat sogar positive Auswirkungen auf die Gesundheit

Entspannt und ist gesund: kreativ sein

Wie wäre es zum Beispiel mit einem kreativen Hobby? Egal, ob du deine alte Strickleidenschaft hervorkramst, deine Pinsel und Leinwände wieder zum Einsatz bringst  oder etwas ganz Neues ausprobierst, Hauptsache du findest eine Tätigkeit, die dir Spaß macht und dich konzentriert beschäftigt hält. Diese beiden Faktoren sind der beste Garant, um richtig abschalten zu können. Und wer im Flow ist, der entwickelt Glücksgefühle, die wiederum förderlich für die Gesundheit sind. Die WHO hat 900 Studien weltweit ausgewertet und kann eindeutig eine gesundheitsfördernde Wirkung von kreativen Tätigkeiten feststellen.*

Öfter mal den inneren Schweinehund vom Sofa schubsen und in die Sportschuhe schlüpfen

Sport ist Teil der Glücksstrategien für einen gesunden Körper

Manchmal ist der innere Schweinehund einfach größer und will uns dazu überreden, unsere Zeit lieber mit einem schönen Cappuccino in der Hand auf dem Sofa zu verbringen. Besser wäre es allerdings, den fiesen Gesellen zum Schweigen zu bringen und trotzdem die Sportschuhe zu schnüren, denn erwiesenermaßen gehört Sport zu den hervorragend funktionierenden Glücksstrategien: er tut der Psyche gut, wirkt optimal gegen Stress und liefert die Entspannung sozusagen frei Haus.

Dabei muss es keinesfalls ein Marathon-Training sein. Moderate Bewegung reicht völlig aus. Wer noch nicht die richtige Sportart gefunden hat, sollte einfach verschiedene Dinge ausprobieren. Die Bandbreite reicht von klassischem Krafttraining über Ballsportarten bis zum Joggen. Besonders beliebt auch alle tänzerischen Varianten, von Zumba über Ballet bis zum klassischen Standard-Tanz. Da ist bestimmt etwas für jeden dabei. Und wer sich gar nicht aufraffen kann: ein flotter Spazierganz ist auch in Ordnung und sorgt für eine Extra-Portion Sauerstoff und Sonnenlicht.

Me-Time ist alles was Spaß macht und gut tut – und zwar dir selbst

Selbstverständlich kann die Me-Time auch mit anderen Dingen, wie einem Wellness-Programm für den Körper, einem lustigen Treffen mit Freundinnen oder schlicht und einfach mit Nichtstun verbracht werden – Hauptsache, du fühlst dich am Ende entspannt und hast deine Akkus wieder aufgeladen!

Verwöhnzeit – sich wohl fühlen in der eigenen Haut

Sich gut im eigenen Körper zu fühlen ist eine der Grundlagen für ein glückliches Leben. Dazu gehört, den eigenen Körper anzunehmen und dankbar zu sein für das, was er täglich leistet.

Gesunde Ernährung und Bewegung als Treibstoff für einen fitten Körper

Gesunde Ernährung gehört zu den Glücksstrategien für einen fitten Körper

Dazu gehört auch, ihn mit hochwertigen Lebensmitteln zu nähren und für ausreichend Bewegung zu sorgen. Es gibt zahlreiche Tracking-Apps, die kostenlos die Möglichkeit bieten, die eigene Ernährung hinsichtlich der Makro- und Mikronährstoffe zu überprüfen und gegebenenfalls zu optimieren. Activity Tracker können dabei helfen, das eigene Bewegungsprofil und sogar den Schlafrhythmus zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Beide Tools sind Hilfsmittel für alle, die das Bedürfnis haben, sich selbst besser verstehen zu wollen. Selbstverständlich lassen sich die Themen Ernährung und Bewegung aber auch intuitiv angehen.

Wellness-Programme entspannen und verwöhnen

Auszeit für Pflegerituale planen gehört zu den effizienten Glücksstrategien

Ebenfalls unerlässlich, um sich wohl in der eigenen Haut zu fühlen: Pflege-Rituale. Sie versorgen, an den eigenen Hauttyp angepasst, die Haut mit den entsprechenden, wohltuenden Pflegestoffen und sind gleichzeitig perfekt zur Entspannung geeignet. Das muss gar kein langes Programm sein – vielleicht nimmst du dir vor, künftig immer mittwochs und samstags am Abend eine Gesichtsmaske aufzulegen. Währenddessen machst du vielleicht ein schönes, pflegendes Fußbad oder Handbad mit einer anschließenden kleinen Fuß- oder Handmassage, die die Reflexzonen aktiviert. Das zaubert streichelweiche Haut und entspannt herrlich.

Massagen – Streicheleinheiten für Körper und Seele

Massagen sind Streicheleinheiten für Körper und Seele

Gönn dir von Zeit zu Zeit eine professionelle Massage oder bitte einfach deinen Partner zwischendurch, dir eine Massage zu schenken. Es ist erwiesen, dass Massagen die Abwehrkräfte steigern und die Konzentration von Stresshormonen im Körper verringern.**

Meditation für eine positive Körperwahrnehmung

Meditation für eine positive Körperwahrnehmung

Auch mit Hilfe von Meditation kannst du etwas für deine positive Körperwahrnehmung tun. Mit dem sogenannten Bodyscan baust du eine intensive Verbindung zu deinem Körper auf und ein Glücksgefühl stellt sich ganz automatisch ein:

  • Schließe die Augen und atme bewusst in das jeweilige Körperteil
  • lass dann beim Ausatmen bewusst los
  • das machst du für jeden Körperteil, aufsteigend von den Zehen, über den ganzen Fuß, den Knöchel, die Unterschenkel, die Knie, die Oberschenkel, das Becken, das Gesäß, den Bauch, den Brustkorb, den Rücken, die Arme, den Hals, den Kopf und als letztes das Gesicht
  • zum Abschluss lass ein Lächeln auf deinen Lippen entstehen und öffne dann langsam die Augen

Auch Yoga, Chi Gong, Tai Chi oder die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen zählen aus unserer Sicht zu den perfekten Glücksstrategien und können dir gut bei einer positiven Körperwahrnehmung helfen.

Zeit in Beziehungen investieren

Hast du sie auch, die eine Freundin, die du schon wochenlang kontaktieren möchtest, es aber immer wieder verschiebst, weil etwas dazwischen kommt? Gibt es die Ex-Kollegin, mit der du dich schon seit Monaten treffen willst, aber ihr kommt einfach nicht zueinander?

Jetzt ist die Zeit – nimm sie dir für deine Freunde und verschwende sie mit tollen gemeinsamen Momenten

Zeit für sich selbst und für andere - das sind wichtige Glücksstrategien

Jetzt ist die Zeit! Ruf sie an, schreib ihr eine WhatsApp – nicht morgen, sondern jetzt! Wir Menschen sind soziale Wesen und Kontakte zu anderen gehören definitiv auf die Liste unserer Glücksstrategien. Echte Freunde geben uns Halt, wenn wir ihn brauchen, ein ehrliches Feedback, wenn es vielleicht kein anderer tut und sorgen für gemeinsame, unbeschwerte Zeiten. Es macht also Sinn, nicht nur die Business-Termine in unseren Kalender einzutragen, sondern auch Zeiten für Freunde und Bekannte zu reservieren.

Glücksstrategien im Alltag – gute Beziehungen zu Kollegen und Nachbar pflegen

Auch nicht zu vergessen: der Ratsch mit der Kollegin und der Nachbarin. Natürlich bist du zum Arbeiten im Büro, aber der kleine Plausch, während du dir deinen Kaffee in der Küche zubereitest, sorgt für Nähe und Sympathie. Und mit Menschen, die man besser kennt und mag, arbeitet man auch besser zusammen. Genauso verhält es sich übrigens auch mit Nachbarschaften. Also vielleicht morgen früh mal ein kurzes Pläuschchen mit der Kollegin in der Kaffeeküche oder mit der Nachbarin auf dem Hausflur halten.

So kann die Woche nur gut werden!

Dinge, die mich glücklich machen - einfach mal auflisten und dann tun!
Dinge, die mich glücklich machen – einfach mal auflisten und dann tun!

* https://www.aerztezeitung.de/Politik/Wie-Kreativitaet-die-Gesundheit-verbessert-403456.html

** https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/massage-statt-medizin/

Nächste Woche beschäftigen wir uns am Self Care Sunday mit diesen Glücks-Strategien:

  • Jeder Tag ist ein Geschenk – die Tage mit schönen Erlebnissen anfüllen
  • Dankbarkeits-Rituale – Ich bin glücklich und ich weiß, warum

Lust auf weitere Inspirationen zum Self Care Sunday?

Self Care Sunday 19 – Neues Jahr – neues Glück

Self Care Sunday 15 – Nimm dir Zeit für dich


Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.