Job und Familie unter einem Hut – Diana HER STORY

Diana wollte Job & Familie verbinden – in ihrem alten Job war das aber nicht möglich. Seit Mai 2018 ist sie erfolgreiche AVON Beauty-Beraterin und gleichzeitig Vollblut-Mama. Sie genießt es für ihre Kinder da zu sein und gleichzeitig berufliche Erfolge zu feiern.

Wie bist du zu AVON gekommen?

Diana: Ich wollte eigentlich nur bei einer Bekannten, die bei AVON ist, ein Mascara kaufen, war aber von der Broschüre so begeistert, dass ich direkt bei AVON angefangen haben und Beauty-Beraterin wurde.

Wie war der Anfang bei AVON?

Diana: Einfacher als gedacht. Ich habe Familie und Freunden eine Broschüre gegeben. Viele von ihnen kannten AVON von früher und da habe ich sie gefragt, ob sie was mit bestellen wollen. So bekam ich direkt die ersten Bestellungen und Kunden.

Du bist Mama und erfolgreiche Beauty-Beraterin bei AVON. Wie viele Kinder hast du und wie alt sind sie?

Diana: Ich habe zwei Kinder, meine Tochter ist 8 Jahre und mein Sohn wird jetzt 6 Jahre.

Seit wann bist du bei AVON?

Diana: Im Mai werden es zwei Jahre.

Welche Möglichkeiten hast du bei AVON gerade als Mutter, die du woanders vielleicht nicht hättest?

Diana: Als Mama wird man meistens in der Arbeit nicht mehr für voll genommen und an der Karriereleiter gern mal übersehen. Bei AVON hat man die Möglichkeit, sein eigener Boss zu sein und sich selbst auch beweisen, dass man mehr erreichen kann. Man kann seine Zeit frei einteilen und kann selbst bestimmen, wieviel Zeit man investieren möchte.
AVON unterstützt einen ideal dabei: es gibt viele Onlineschulungen und Gruppen bzw. Foren, wo man hilfreiche Tipp und Informationen findet.

Wie finden es deine Kinder, dass du für AVON arbeitest?

Diana: Die finden es prima, vor allem meine Tochter. Wenn ich was Neues zum Testen bestelle, guckt sie immer gespannt mit und darf auch mal die Mama schminken.

Wie schaffst du es zeit technisch alles unter einen Hut zu bekommen?

Diana: Ich versuche immer im Voraus zu planen, aber da das Leben einer Mama unberechenbar ist, muss ich auch flexibel sein und mal umplanen. Das klappt zum Glück super, dank meines Mannes, der mich super unterstützt.

Und was sagt dein Mann zu deinem Job als AVON Beauty-Beraterin?

Diana: Mein Mann unterstützt mich und wird meistens als Paketbote mit eingesetzt.

Wie betreibst du dein AVON Business? Machst du Partys, besuchst du Kunden einzeln, bist du online im Kontakt mit den Kunden?

Diana: Ich bin viel online mit meinen Kunden in Kontakt, mache aber auch vermehrt Besuche. Ein paar Produkte stelle ich auch in einem Friseur-Salon aus. Dort werde ich jetzt auch mal einen kleinen Stand machen und mich etwas bekannter machen.

Wie sieht dein AVON Alltag aus?

Diana: Ich informiere mich über die AVON Produkte, plane Posts und überlege mir, wie ich die Produkte am besten vorstelle. Ich schaue auch gerne nach, was gerade ins Angebot kommt und lese in Zeitschriften nach, was angesagt und trendy ist. Kunden schreibe ich natürlich auch in regelmäßigen Abständen an und sende ihnen Broschüren und Proben zu. 

Was magst du an der Marke AVON?

Diana: Die Qualität zu einem super Preis. Außerdem, dass AVON eine Marke mit Tradition ist, die dabei aber gar nicht altbacken daher kommt. Was ich auch toll finde ist, dass sich AVON immer weiterentwickelt und sich für wohltätige Zwecke engagiert – das muss man einfach mögen.

Wie reagieren die Leute auf dich, wenn du ihnen erzählst, dass du AVON Beauty-Beraterin bist?

Diana: Die finden das alle Klasse. Viele wussten nicht, dass es AVON noch gibt und freuen sich, wieder eine „AVON-Tante“ zu haben.

Was sind deine liebsten Produkte und warum?

Diana: Da habe ich einige: ich liebe die BB Creme von ANEW und ohne die Lash Genius Mascara will ich gar nicht mehr vor die Tür.

Gibt es eine Produktkategorie, die du besonders gerne verkaufst und warum?

Diana: Eigentlich alle. Aber Augen-Make-up gehört zu meinen Lieblingsprodukten. Da ich diese auch selbst verwende ist meine Begeisterung da natürlich sehr hoch und ansteckend.

Wie sehen deine nächsten Ziele mit AVON aus?

Diana: Meinen Kundenstamm zu vergrößern und natürlich unter die besten AVON Beauty-Berater*innen zu kommen. 

Hast du Tipps für jemand der als Beauty-Berater*in anfangen möchte oder gerade angefangen hat?

Diana: Wagt es, ihr könnt nur gewinnen. Das Team ist super und man bekommt immer Hilfe.
Und vor allem habt immer eine Broschüre mit, viele werden erstaunt sein, was AVON für Produkte hat und vor allem zu den Preisen.

Hast du Tipps für Beauty-Berater*innen, die den Job nebenberuflich machen wollen?

Diana: Man kann das super unter einen Hut bringen. Ein bisschen sollte man versuchen zu planen, dann kann nichts schief gehen. Gerade in der heutigen Zeit kann man prima Social Media nutzen und kann zum Beispiel abends auf der Couch die Beiträge erstellen und Anfragen beantworten.

Hast du einen Geheimtipp für berufstätige Mütter?

Diana: Kein Geheimtipp – nur die Tatsache, dass man als berufstätige Mutter nicht nur Mama sein muss, man kann auch Karriere machen und eine tolle Mama sein, die für ihre Kinder da ist.
Lass euch nichts einreden!

Vervollständige den Satz: „AVON ist für mich …“

… eine Möglichkeit, Mama und Karrierefrau zu sein!


Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.