Happy Feet – Beauty- und Wohlfühl-Tipps für deine Füße!

Die Temperaturen steigen und so heißt es jetzt: raus aus den Socken und rein in die Sandalen! Damit rückt das Augenmerk automatisch auf die Füße – unverzichtbar also, dass diese sich nun von ihrer schönsten Seite zeigen.

Fußpflege-Routine – in wenigen Schritten zu schönen Füßen

Multi-Talent Fußbad – Beauty-Hero, Heilmittel und Seelentröster

Fußbäder sind wahre Multi-Talente! Selbstverständlich gehören sie zur Beauty-Routine bei einer Pediküre dazu. Was Viele vielleicht nicht wissen: sie können darüber hinaus auch positive gesundheitliche Effekte haben. Die Naturheilkunde setzt Fußbäder aufgrund der positiven Erfahrungen schon jahrhundertelang ein, beispielsweise bei schmerzhaften Nagelbettentzündungen, Blasenentzündungen, Erkältungen, Menstruationsbeschwerden oder Schlafstörungen.

Im Sommer sorgen sie darüber hinaus für Erfrischung und im Winter lassen sie kalte Füße wieder angenehm warm werden. Und nicht zuletzt geben uns warme Fußbäder ein kuscheliges, geborgenes Gefühl und tun damit auch der Seele gut!

Für die Pediküre ist der Vorteil eines Fußbades neben der wunderbaren Erfrischung und gründlichen Reinigung des Fußes vor allem, dass spröde Hornhaut und Nagelhaut aufgeweicht werden und sich so leichter entfernen lassen.

Fußbäder sind Multi-Talente. Sie sorgen für schöne Füße, entspannen den Geist und können den Körper bei seiner Gesundung unterstützen.
Fußbäder sind Multi-Talente. Sie sorgen für schöne Füße, entspannen den Geist und können den Körper bei seiner Gesundung unterstützen.

Mit Lavendel, Meersalz und Algen zu mehr Wohlbefinden in den Füßen

Für intensive Pflege vor allem rauer, rissiger Stellen eignet sich ein ölhaltiges Fußbad, wie das Footworks 3-in-1 Pflegeöl mit Lavendel, besonders gut. Bei Kombi-Produkten kann das Öl nicht nur als Fußbad verwendet sondern danach auch wunderbar zur Massage der Füße eingesetzt werden. Lavendelöl ist besonders für seine beruhigende Wirkung bekannt und kann daher am Abend angewendet guten Schlaf fördern.

Schmerzende, heiße Füße freuen sich gerade in der Sommerzeit über revitalisierende Inhaltsstoffe im Fußbad, wie zum Beispiel Meersalz oder Algenextrakte im Footworks Revitalisierendes Fußbad.

Lavendel entspannt und beruhigt und ist damit der optimale Begleiter vor dem Zubettgehen. Das Fußpflege-Öl mit Lavendel lässt sich als Fußbad, Pflegeprodukt und für die Massage anwenden und sorgt nicht nur für schöne Füße sondern auch einen guten Schlaf.
Das 3-in-1 Lavendelöl für Fußbad, Pflege & Massage verwöhnt die Füße und beruhigt die Sinne

Heiß oder kalt – die Temperatur des Fußbades entscheidet über die Wirkung

Ob das Fußbad kalt, warm oder mit ansteigender Temperatur gewählt wird, hängt vom gewünschten Effekt ab.

Kalte Fußbäder sind zwischen 12 und 18 Grad warm und werden zwischen 30 Sekunden und 2 Minuten angewendet. Ihnen wird nachgesagt, dass sie gegen Müdigkeit, geschwollene Beine, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen helfen können. Danach werden die Füße nicht mit dem Handtuch sondern einfach an der Luft getrocknet.

Warme Fußbäder haben eine Temperatur von 35 bis 40 Grad. Die Dauer des Bades liegt bei 10 bis maximal 20 Minuten. Ihnen wird eine entspannende, krampflösende Wirkung zugeschrieben. Warme Fußbäder können den Kreislauf beeinflussen, so dass es wichtig ist, dem Körper danach Ruhe zu gönnen.

Ansteigende Fußbäder sind dank Pfarrer Kneipp den meisten Menschen ein Begriff als Mittel gegen eine drohende Erkältung. Für das Bad bei 33 Grad beginnen und innerhalb von 20 Minuten immer wieder heißes Wasser zufügen, so dass am Ende eine Temperatur von gut 40 Grad erreicht wird. Auch nach einem ansteigenden Fußbad solltest du dich ein wenig ausruhen.

Fußbäder entspannen, sorgen für schöne Füße, können aber auch heilende Wirkungen haben. Die Temperatur des Fußbades ist hier entscheidend.
Fußbäder sorgen für schöne Füße, fördern die Gesundheit und steigern das Wohlbefinden

Wie du deine Füße durch Peeling streichelweich bekommst, erfährst du auf der nächsten Seite.

Instagram

Folge uns auf Instagram oder poste ein Bild mit dem #ichbinAVON. Zeig uns deine Vielfalt, die unsere AVON Community so einzigartig macht.